Pfalzweinkönigin Laura Julier unterstützt Storchenberinger Christian Reis in 12 Meter Höhe

Radtouren zu den Störchen in freier Natur in der Südpfalz

Pfalzweinkönigin  Laura Julier  unterstützt   Storchenberinger  Christian  Reis  in  12  Meter Höhe

Pfalzweinkönigin Laura Julier unterstützt Storchenberinger Christian Reis in 12 Meter Höhe

Storchenregion Südpfalz – viele Storchenküken geschlüpft

„Die Südpfalz wird mittlerweile zu Recht als Storchenparadies bezeichnet“, sagt Norbert Arend, genussradeln-pfalz Chef und 2. Vorsitzender der Aktion PfalzStorch. „ Es nisten weit über hundert Storchenpaare in der Region.“ In den Dörfern Bornheim und auch in Winden gibt es besonders viele Storchennester auf Dächern, Bäumen und auch auf Masten. In Bornheim gibt es neben vielen Storchenpaaren mit ihren Storchenküken die Storchenpflegestation, in der kranke und behinderte Störche gepflegt werden.

Interessante Storchennester sind bei den Radtouren mit genussradeln pfalz zu sehen

Interessante Storchennester sind bei den Radtouren mit genussradeln pfalz zu sehen

Pro Nest gibt es zwei bis drei Jungstörche – fast alle werden beringt

Damit es möglich ist, ein Storchenleben begleiten zu können, erfolgt nach 50-60 Tagen nach dem Schlüpfen eine Beringung der Jungstörche. Für die Beringung sind Helfer der Aktion PfalzStorch mit dem Hubsteiger unterwegs. Bei Storchennestern auf Kirchendächern oder anderen hohen Bauwerken ist oft die Feuerwehr mit einer Drehleiter dabei.

Winzermeister  Armin  Waldschmitt  und Norbert  Arend  übereichen  der pfälzischen  Weinkönigin  die  ersten  Flaschen  des "Storchenweines"

Winzermeister Armin Waldschmitt und Norbert Arend übereichen der pfälzischen Weinkönigin die ersten Flaschen des „Storchenweines“

Die Pfälzische Weinkönigin Laura Julier ist die 7. Ehrenpatin der Venninger Jungstörche

Es ist schon Tradition, dass die jeweils amtierende Pfalzweinkönigin die Ehrenpatenschaft über Venninger Jungstörche übernimmt. In diesem Jahr ist dies Laura Julier, die jetzt Christian Reis von der Aktion PfalzStorch e.V. bei der Beringung von drei Jungstörche im „Gerhard Postel Nest“ mit dem Hubsteiger in 12 Meter Höhe zur Hand ging. Anschließend erhielt sie die Urkunde über die Ehrenpatenschaft vom 2. Vorsitzenden der „Aktion PfalzStorch e.V.“, Norbert Arend. „Ich bin sehr gerne Ehrenpatin der Jungstörche. Ihren Lebensweg werde ich soweit möglich verfolgen“, erklärte die schwindelfreie, frischgebackene Ehrenpatin. Eine „richtige“ Patenschaft für die Jungstörche übernahm u.a. Stephan Hafen vom „Wohlfühlhotel Alte Rebschule“ in Rhodt für Jungstorch „Malaika“.
http://www.alte-rebschule.de/

Stephan  Hafen   vom  "Wohlfühlhotel  Alte Rebschule"  aus  Rhodt  freut  sich,  bei  der  Übergabe  der Patenschaftsurkunde die  Pfalzweinkönigin.

Stephan Hafen vom „Wohlfühlhotel Alte Rebschule“ aus Rhodt freut sich, bei der Übergabe der Patenschaftsurkunde durch die Pfalzweinkönigin.

Storchenwein zum Jubiläumsjahr im „Gerhard Postel Nest

2015 sind im „Gerhard Postel Storchennest“ in Venningen zum 10-mal Jungstörche geschlüpft, bisher insgesamt 29. Deswegen hat das Weingut Armin Waldschmitt einen Storchenwein abgefüllt. Es ist eine sehr gefällige 2012er Venninger Doktor „Grauburgunder Spätlese“ trocken. Laura Julier freute sich besonders darüber, das ihr die beiden ersten Flaschen des „Storchenweines“ überreicht wurden. Auf dem Etikett ist ein Foto mit den drei Jungstörchen und dem Storchenvater.
http://www.weingut-waldschmitt.de/

Der  erste  Storchenwein  ist  eine   2012er  Venninger Doktor "Grauburgunder Spätlese" trocken,  des  Winzermeisters  Armin Waldschmitt

Der erste Storchenwein ist eine 2012er Venninger Doktor „Grauburgunder Spätlese“ trocken, des Winzermeisters Armin Waldschmitt

Pedelec-Radtouren zu den Störchen der Südpfalz

Jährlich werden in den Monaten Mai bis Juli vom Reiseveranstalter genussradeln-pfalz aus Venningen „Storchen-Radausflüge“ organisiert. Bei den Ausflügen sind garantiert viele Störche auf den bewässerten Wiesen, in den Nestern und der Pflegestation Bornheim zu sehen. „wenn man auf einer bewässerten Wiese fast 150 Störche sehen kann, ist dies ein wunderbares Naturerlebnis“, informiert Arend.
Tagesausflugstermine Termine sind am 14.6. und 26.7. 2015. Für Gruppen werden Sondertermine angeboten. Störche sind auch Programmpunkt bei einem Kurzurlaub vom 26.-28.Juni im Hotel Schloss Edesheim.

Das  sind  die  drei  Jungstörche, die beringt  wurden.  Ein  viertes  Ei  wurde  nicht  ausgebrütet??

Das sind die drei Jungstörche, die beringt wurden. Ein viertes Ei wurde nicht ausgebrütet??

Weitere Informationen bei genussradeln-pfalz

67482 Venningen
Tel.: 06323 6209
www.genussradeln-pfalz.de